Aufklärungskampagne: Hundehaftpflichtschutz

Über die Gefahren eines fehlenden Haftungsschutzes für Hundehalter soll die neue Hundehaftpflicht-Aufklärungskampagne der TIERFREUNDE ÖSTERREICH aufklären.

Regelmäßig kontaktieren verzweifelte Hundehalter, die irrtümlich geglaubt haben, dass ein Hundehaftungsschutz automatisch in ihrer Haushaltsversicherung inbegriffen ist, auch den Österreichischen Tierschutzverein. Oft sehen sie sich mit hohen Schadenersatzzahlungen konfrontiert, für die kein Versicherungsschutz besteht.

Die Gründe, warum viele Hundehalter keinen Haftungsschutz besitzen, sind weitverbreitete Irrtümer! Viele Hundehalter glauben, dass sie in Ihrer Haushaltsversicherung automatisch eine Hundehaftpflicht inbegriffen haben. Dies ist nur bei Eigenheimbesitzern der Fall, stellen die Experten der TIERFREUNDE ÖSTERREICH klar. Ebenso ist in der Hundesteuer kein Versicherungsschutz inbegriffen und vor allem kleine Hunde verursachen viele Verkehrsunfälle, weil sie leicht übersehen werden. Das Argument, dass mein Hund so klein ist und niemanden beißt, ist eine fatale Fehleinschätzung der Haftungsgefahren.

Im Zusammenhang mit der Aufklärungskampagne wird eine günstige Tierfreunde-Hundeversicherung für nur 20 EUR im Jahr angeboten. Das Ziel, dass jeder Hundehalter mit seinem geliebten Vierbeiner richtig abgesichert ist, steht an oberster Stelle. Aus diesem Grund wird geraten, die bestehende Haushaltsversicherung genau zu überprüfen, ob eine Hundehaftpflichtversicherung inbegriffen ist.

Seite drucken
5 € Sofortspende unter der Nummer 0800 664 668

News-Ticker: 24.04.2017

Uhu-Dame darf wieder fliegen...

News-Ticker: 25.03.2017

Demonstration gegen TierQUALgesetz...

News-Ticker: 08.03.2017

NEIN zum TierQUALgesetz!...

News-Ticker: 07.02.2017

Katzenbabys haben überlebt!...

News-Ticker: 03.02.2017

16 Ziegen und ein Pony gerettet!...