Wie können Sie Tieren helfen?

Jeder kann mithelfen, für Tiere bessere Lebensumstände zu schaffen:

Überlegen Sie sich die Anschaffung eines Tieres gut und verzichten Sie auf diese, sollten Sie Zweifel daran haben, dem Tier gute Lebensbedingungen bieten zu können. Verschenken Sie bitte keine Tiere, versuchen Sie es erst mit Patenschaften für Tiere auf unseren Assisi-Höfen. Sie können Ihr Patentier dort gerne besuchen! Oder holen Sie sich Katzen und Hunde von unseren Assisi-Höfen oder aus den Tierheimen. Hier sind unsere aktuellen Vergabetiere.

Unterzeichnen Sie die verschiedenen Petitionen des Österreichischen Tierschutzvereins, damit Politiker sehen, wieviele Menschen für den Tierschutz stehen.

Wenn Sie Tierquälereien beobachten, schreiten Sie je nach Situation und Möglichkeit ein, schauen Sie nicht zu! Machen Sie Fotos und erstatten Sie dem jeweils zuständigen Amtstierarzt Meldung. Sollten Sie Wurststücke oder andere Leckerbissen für Hunde und Katzen in Ihrem Garten, auf der Wiese, an der Straße finden, bitte entsorgen Sie diese und melden Sie den Fund der Polizei. Bringen Sie Ihr Tier schnellstmöglich  zum Tierarzt, wenn Sie den Verdacht haben, dass es vergiftet wurde.

Sollten Sie versehentlich ein Tier angefahren haben oder ein Tier in Not finden, melden Sie dies bitte der Assisi-Hof-Tierrettung oder einer änhlichen Organisation. Im Besten Fall kann das Tier gerettet werden, im schlimmsten Fall kann man ihm zumindest unnötiges Leid ersparen!

Konsumieren Sie Fleisch, Lebensmittel und Produkte tierischen Ursprungs verantwortungsbewusst und informieren Sie sich über deren genaue Herkunft und die dortigen Bedingungen.

Zu guter Letzt können Sie die Arbeit des Österreichischen Tierschutzvereins mit einer Spende unterstützen. Wir sagen Herzlichen Dank im Namen der Tiere!

Seite drucken
5 € Sofortspende unter der Nummer 0800 664 668

News-Ticker: 24.06.2017

Sommerfest am Assisi-Hof II...

News-Ticker: 24.04.2017

Uhu-Dame darf wieder fliegen...

News-Ticker: 25.03.2017

Demonstration gegen TierQUALgesetz...

News-Ticker: 08.03.2017

NEIN zum TierQUALgesetz!...

News-Ticker: 07.02.2017

Katzenbabys haben überlebt!...