Wenn der eigene Balkon zum Brutplatz für Stockenten wird

Ob am Land oder in der Großstadt, Stockenten fühlen sich fast überall wohl, wo es Gewässer gibt. Genauso unkompliziert sind sie beim Brüten. Ihre Eier versteckt sie, wo es gerade passt – oftmals, gerade in urbaner Umgebung, auf bewohnten Balkonen. Aber was tue ich wenn Mama-Ente auf meinem Balkon brütet?

Qualzucht – Niedlichkeit um jeden Preis

Ob Hunde mit Stupsnasen oder Katzen mit Knickohren: Tiere mit vermeintlich niedlichen Merkmalen sind voll im Trend. In den Sozialen Medien werden Französische Bulldoggen, Faltohrenkatzen & Co. regelrecht als „Stars“ verehrt. Was viele nicht wissen oder nicht wahrhaben wollen: Die Tiere leiden oft schrecklich unter den Folgen ihrer Qualzuchtmerkmale und führen ein Leben, das von Beeinträchtigung und Schmerz geprägt ist.

Das grausige Geschäft mit Pferdeblut

Es klingt wie das Drehbuch für einen Horrorfilm. Trächtige Stuten werden gequält und massiv misshandelt, um ihnen Blut abzunehmen. Diesem Blut wird ein Wirkstoff entnommen, welcher – übrigens auch in Österreich – in der Schweinezucht zum Einsatz kommt.

Osterzeit ist Eierzeit: Augen auf beim Eierkauf!

Zwei Milliarden Eier essen die Österreicher im Jahr, 70 Prozent davon zu Ostern. Leider stammen viele Eier aus tierquälerischer Hühnerhaltung. Worauf Sie als Tierfreund beim Eier-Kauf achten sollten - der Österreichische Tierschutzverein klärt auf.
artgerechte Kaninchenhaltung

Artgerechte Kaninchenhaltung: 8 Tipps

Hase oder Kaninchen – wo liegt eigentlich der Unterschied? Sind die Langohren als Haustiere wirklich so unkompliziert, wie häufig angenommen? Und was ist vor der Anschaffung zu beachten? 7 Tipps für die artgerechte Kaninchenhaltung. 
Mietrecht Haustiere

Mietrecht: Darf der Vermieter Haustiere verbieten?

Gemeinsam mit der Mietervereinigung Österreichs klären wir die drängendsten Fragen rund ums Mietrecht für Haustierhalter.
Hund Wiese

Hatschi – Pollenallergie bei Haustieren

Es ist wieder Heuschnupfenzeit. Auch vielen Vierbeinern macht der Pollenflug zu schaffen. Was Sie als Haustierhalter dagegen tun können.

Wann Feldhasenbabys wirklich Hilfe brauchen

Bei uns melden sich viele Tierfreunde, die ein scheinbar „hilfloses“ Feldhasenbaby gefunden haben. Dabei brauchen Hasenkinder meist keine Hilfe – im Gegenteil. Durch überstürztes Handeln werden sie aus ihrem natürlichen Lebensraum gerissen.

Vogelkind gefunden – was tun?

„Retten, mitnehmen und versorgen“, ist der erste Instinkt vieler Tierfreunde, wenn sie ein scheinbar hilfloses Vogelbaby finden. Gut gemeint – doch für Jungvögel nicht immer das Beste. Wann kleine Vögel wirklich Hilfe brauchen.

Sachspenden-Aktion für Tiere in Not in der Ukraine

Tierschutz verbindet. Der Österreichische Tierschutzverein sammelt in Stockerau und Salzburg Tierfutter, Medikamente und Transportboxen für Tiere in Not in der Ukraine. Helfen auch Sie mit!