News

Start News

Eichhörnchen in Not gerettet

Geschwächt, durchnässt und unterkühlt rang ein kleines Eichhörnchen mit dem Tod, als zwei Hunde ihre Besitzerin beim morgendlichen Spaziergang in der Stadt Salzburg auf das kleine und notleidende Tier aufmerksam machten.

Rückblick: elfte Jahresfeier am Tierfriedhof Waldesruh

sdr_HDRB

Alle Jahre wieder treffen sich am Tierfriedhof Waldesruh in Sierndorf viele Tierfreunde, um im Kreise anderer Tierliebhaber ihren verstorbenen Tieren zu gedenken. 

EU Kandidaten – Eine Wahl gegen die Qual

Am 26. Mai entscheidet Österreich erneut, welche EU- Kandidaten Österreich im Europäischen Parlament vertreten sollen und entscheiden damit ebenso über die Qual der Tiere. Umso wichtiger ist es darum, sich die tierschutzbezogenen Schwerpunkte der einzelnen Kandidaten etwas genauer anzusehen. 

Zu Muttertag auch an die Tiermütter denken!

Eier, Milch, Butter, Schinken und Fleisch – all diese Lebensmittel stehen am festlich gedeckten Frühstückstisch wenn Kinder ihren Müttern zum Muttertag für deren großartige Leistung danken: Geduld, Verständnis, Liebe, starke Nerven und nicht zuletzt auch die körperliche Willenskraft der Geburt an sich, machen „Mama“ für ihre Kinder einfach unersetzlich.

Wann Feldhasenbabys wirklich Hilfe brauchen

Feldhasenbaby gefunden - was füttern?

Im Frühling herrscht Hochbetrieb bei der Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins. Mehrmals die Woche erhalten wir Anrufe von besorgten Tierfreunden, die ein scheinbar „hilfloses“ oder „verwaistes“ Feldhasenbaby gefunden haben. Dabei brauchen die meisten Hasenkinder gar keine Hilfe – im Gegenteil. Durch überstürztes Eingreifen werden die Kleinen aus ihrem natürlichen Lebensraum gerissen. Der Österreichische Tierschutzverein klärt auf, wann ein Langohr wirklich gerettet werden muss. 

Jungvogel gefunden – was tun?

Jungvogel gefunden - was tun

Jedes Jahr zur Brutzeit laufen die Telefone unserer Tierrettung heiß. Am anderen Ende: Aufgeregte Spaziergänger, Ausflügler oder Wanderer, die über den Fund eines scheinbar „hilflosen“ oder „verwaisten“ Jungvogels berichten. Retten, mitnehmen und versorgen, ist da oft der erste Instinkt. Gut gemeint – doch für die Vogelkinder nicht immer das Beste. Der Österreichische Tierschutzverein erklärt, wann ein Jungvogel wirklich Hilfe braucht.

Vogelbaby gefunden – was füttern?

Vogelbaby gefunden

Sie haben ein Vogelbaby gefunden, das offensichtlich menschliche Hilfe braucht? Ein Vogelkind aufzuziehen ist eine schwierige Aufgabe, auch die beste Pflege bietet leider keine Überlebensgarantie. Mit diesen Tipps erhöhen Sie die Chance, dass Ihr Vogeljunges groß und stark wird:

Eier: Lieber aus Bio-, Boden- oder Freilandhaltung?

Eier

Ob als Eierspeise, Spiegelei, pochiert oder zu Nockerl verarbeitet – die Österreicher lieben Eier. Zwei Milliarden Stück verzehren sie im Jahr, 70 Millionen allein zu Ostern. Leider greifen viele Konsumenten immer noch zu Eiern, die unter tierquälerischer Hühnerhaltung produziert wurden. Was Tierfreunde beim Eier-Kauf beachten sollten und wie sie artgerechte Hühnerhaltung unterstützen. 

Illegaler Welpenhandel: ÖTV deckt Betrug auf

Auf verdächtige Inserate stieß kürzlich eine aufmerksame Tierfreundin bei der Suche nach einem Hundezüchter: Unterschiedliche Rassen wurden zu Billigpreisen angepriesen. Nach einer Kontaktaufnahme bot man sogar an, die Tiere wie eine Ware durch ein Transportunternehmen zustellen zu lassen. Die Tierfreundin traf die richtige Entscheidung: Sie meldete ihren Verdacht auf illegalen Welpenhandel beim Österreichischen Tierschutzverein.

Update zur Rettung von Hündin Luna

Im Namen von Luna sagen wir DANKE für Ihre Spenden! Nur wenige Tage nach unserem Spendenaufruf konnte Luna operiert werden. Die Hündin hat den Eingriff am Knie gut überstanden und bereits die ersten vorsichtigen Schritte gewagt. „Die Operation ist gut verlaufen und wir sind optimistisch, dass Luna bald wieder herumtollen kann“, so die behandelnde Tierärztin.