Start News Happy-End für zwei Krähenbabys

Happy-End für zwei Krähenbabys

TEILEN

Zu einem Tierrettungseinsatz kam es vor kurzer Zeit im Büro des Österreichischen Tierschutzvereins. Eine Mitarbeiterin fand am Eingang unserer kleinen Gartenhütte ein zusammengekauertes Krähenbaby.

Die Eltern befanden sich  zwar in der Nähe, doch das Kleine wies weiße Linien im Gefieder auf, was auf Mangelernährung hindeutet. Zudem war die junge Krähe sehr zerzaust und konnte noch nicht fliegen. Damit das Krähenjunge keiner Katze zum Opfer fiel, nahmen die Mitarbeiter des Österreichischen Tierschutzvereins das hilflose Wildtier an sich. Nach einer tierärztlichen Untersuchung wird es nun gesund gepflegt kann hoffentlich bald wieder ausgewildert werden.

Auch das Schicksal des Geschwisterkükens behielten die Mitarbeiter des Österreichischen Tierschutzvereins im Auge. Mittlerweile hat das zweite Krähenjunge allerdings fliegen gelernt und ist mit den Eltern weitergezogen. Der große Nussbaum im Garten wird jedoch dafür sorgen, dass es ein Wiedersehen im Herbst gibt.