Start News Neujahrsschmaus für unsere Singvögel

Neujahrsschmaus für unsere Singvögel

TEILEN
Vogelhaus
Symbolbild © Pixabay

Vogelfreunde aufgepasst: Mit diesem einfachen Neujahrsschmaus können Sie unseren Singvögeln den Start ins neue Jahr verschönern und zugleich den Kampf gegen die Kälte erleichtern. Der Österreichische Tierschutzverein zeigt wie’s geht. 

Es ist ganz einfach: Alles, was Sie brauchen, ist eine Silikonform für einen kleinen Gugelhupf, einen Muffin o.Ä. Wahlweise können Sie die Masse erkalten lassen und später mit einer Keksform ausstechen.

Vogelfutter selbstgemacht: So einfach geht’s

Die gewünschte Menge Kokosöl (je nachdem wie viele Vögel Sie verpflegen möchten) langsam auf dem Herd erwärmen. Der Fettmasse können Sie nun alles hinzufügen, was Vögel im Winter brauchen. Dazu zählen z.B. Haferflocken, gehackte Nüsse, Hagebutten, Sonnenblumenkerne, Rosinen, Mohn, Bucheckern etc. Anschließend füllen Sie die warme Masse in die Backform. Bevor Sie das Geschenk für unsere gefiederten Zeitgenossen auf einen Zweig hängen, muss die Masse auskühlen. Erst dann kann sie aus der Form gestürzt bzw. mit einer Keksform ausgestochen werden.

Jetzt können Sie ein Band darumbinden und auf einen Baum bzw. an Ihr Vogelhäuschen hängen. Ein kleiner Tipp am Rande: Die Küchlein sind auch ein tolles Geschenk für jeden Vogelfreund!

Ein tierisch gutes Jahr 2019 wünscht der Österreichische Tierschutzverein!

Vogelfutter
Mit diesem selbstgemachten Neujahrsschmaus  kommen hungrige Singvögel schnell wieder zu Kräften.

Auch interessant: Wie Sie Vögel richtig füttern und mit wenig Aufwand über den Winter helfen können, erklärt der ÖTV in seiner kostenlosen Infobroschüre. Einfach anfordern unter 0662/843255 oder office@tierschutzverein.at.