Rückblick: Das war unser Tierschutzjahr 2021

Kaum zu glauben: Das Tierschutzjahr 2021 nähert sich mit Riesenschritten seinem Ende und ist geradezu an uns vorbeigerauscht! Das geht Ihnen genauso? Dann halten wir doch einen Moment inne und blicken gemeinsam auf das zurück, was wir mit Ihrer Unterstützung und unserem Engagement für Tiere in Österreich bewirken konnten.

Eröffnung der ersten Pferdeklappe des Landes

Im Sommer 2021 haben wir mit großer Freude ein neues Herzensprojekt gestartet: Die Pferdeklappe des Österreichischen Tierschutzvereins ist die Anlaufstelle für Pferdebesitzer, die ihre Tiere aufgrund einer Notlage nicht mehr versorgen können – und ihnen ein neues Leben ermöglichen möchten. Tolle Pferde wie Leonstar, Surprise, Mädi, Paula und Tamara warten in der Pferdeklappe auf ein neues Zuhause. Jeder Schützling wird tierärztlich versorgt und sozial begleitet, bis sich „sein“ neuer Lebensmensch finden lässt.

Renovierung des Assisi-Hofs Oberösterreich in Frankenburg

2021 hat sich auf dem Gelände des Assisi-Hofs in Frankenburg einiges getan: Gemeinsam mit unseren fleißigen freiwilligen Helfern haben wir den Dachboden des Hofs entrümpelt, den baufälligen Zaun des Ziegengeheges erneuert, das Büro und die Futterküche renoviert und den in die Jahre gekommenen Tierschutzhof so in neuem Glanz erstrahlen lassen!

Baufortschritte am Assisi-Hof in Stockerau

Obwohl sich der Bau des Assisi-Hofs Wien & Umgebung in Stockerau aufgrund der Corona-Krise, der gestiegenen Holzpreise und der schwierigen Suche nach Bauarbeiten immer wieder verzögerte, konnten wir dieses Jahr einiges erreichen: So wurden u.a. die Böden geebnet und die befestigten Sandpaddocks vollständig fertiggestellt. Auch das Ziegenareal wartet mit seinen liebevoll gefertigten Klettermöglichkeiten und einem Spielturm bereits ungeduldig auf seine zukünftigen Bewohner. 2022 werden wir alles daran setzen, den Hof so rasch wie möglich fertigzustellen!

Information und Aufklärung

Auch dieses Jahr haben wir alles gegeben, um das gesellschaftliche Bewusstsein für den ethischen Umgang mit Tieren zu stärken – durch umfangreiche Aufklärungsarbeit, Kampagnen und Petitionen zu wichtigen Tierschutzthemen wie z.B. Petfluencern, Jagdsafaris, illegalem Welpenhandel, Wildtierhilfe und internationalen Tierschutzthemen.

Erfolgreicher Markenrelaunch

Der Österreichische Tierschutzverein tritt seit April 2021 in neuem Gewand auf. Dabei haben wir uns für ein reduzierteres, klares und zeitgemäßes Logo und Design entschieden, um den Fokus auf das Wesentliche zu legen: unsere Tierschutzarbeit. Diese basiert im Wesentlichen auf vier Säulen. Dazu zählen die Assisi-Höfe und die Österreichische Pferdeklappe, unsere Tierrettung, die Tiervermittlung sowie die gesellschaftliche Informations- und Aufklärungsarbeit über den ethischen Umgang mit Tieren.

Und das Wichtigste: Happy Ends, die glücklich machen

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir auch dieses Jahr wieder zahlreihen Haus- und Wildtieren eine zweite Chance ermöglichen. Einige Tiergeschichten haben uns ganz besonders berührt – etwa die von Lipizzanerstute Capriola, die zum Opfer skrupelloser Online-Tierhändler wurde. Auch die Geschichte vom einstigen Streunerkater Peppino, der sich Hals über Kopf in seinen Adoptivpapa verliebte, ging uns besonders nahe. Und für unseren dreibeinigen Hundejungspund Happy freuen wir uns, dass er endlich seine Für-immer-Familie gefunden hat!