Start News Kein Platz für Katzenbabys? Österreichischer Tierschutzverein hilft wirklich!

Kein Platz für Katzenbabys? Österreichischer Tierschutzverein hilft wirklich!

TEILEN

Eine Katzenmama hat vor wenigen Tagen im Lichtschacht eines Kellers im Bundesasylamt in St. Georgen i.A. ihre vier Babys zur Welt gebracht. Da es sich offenbar um eine Streunerkatze handelt und diese Bleibe keine Dauerlösung sein kann, bemühte man sich im Asylamt, für die Katzenfamilie einen guten Platz zu finden.

Nach vielen erfolglosen Telefonaten und ungehörten Bitten landete der Hilferuf schließlich beim Österreichischen Tierschutzverein. Unsere „Assisi-Hof“ Tierrettung fuhr sofort los und nahm die Katzenmutter samt ihren Babys auf“, kommentiert Susanne Hemetsberger vom Österreichischen Tierschutzverein. Die routinemäßige tierärztliche Untersuchung ergab, dass alle Wohl auf sind. Jetzt werden sie von unseren fürsorglichen Tierpflegern am „Assisi-Hof VII“ in Frankenburg bestens versorgt und in ein paar Wochen, wenn die Katzenkinder von der Mutter getrennt werden können, suchen wir für die Samptpfoten neue gute Plätze bei Tierfreunden.