Start Die zuckersüße Mimi

Die zuckersüße Mimi

Pflegestelle Thalgau (SBG)
TEILEN
NameMimi
TierartKatze
Geburtstag2019
Rasse / GeschlechtBritish Kurzhaar / weiblich
Assisi-HofPflegestelle Thalgau (SBG)

Schmuserin Mimi ist bereit für die große Liebe!

Durch den Krieg in der Ukraine verlor die entzückende Mimi (ca. 3 Jahre) ihr Zuhause. Zusammen mit 19 weiteren Katzen bekam sie auf unserem Assisi-Hof in Frankenburg (OÖ) eine neue Chance. In den vergangenen Wochen wurde Mimi von uns mit viel Liebe und Sorgfalt versorgt und aufgepäppelt und konnte sich von all den Strapazen und schlimmen Erlebnissen erholen. Jeden Tag aufs Neue zeigt sie uns, wie glücklich und dankbar sie darüber ist.

Nun ist die hübsche Samtpfote bereit, ihr Köfferchen zu packen und möchte endlich in ihr „Für-immer-Zuhause“ übersiedeln.

Über die zuckersüße Mimi können wir nur Gutes berichten! Sie ist sehr menschenbezogen, verspielt und liebt es zu kuscheln. Mit ihren großen gelben Augen, ihrer besonderen Fellzeichnung und ihrem überaus putzigen Wesen ist sie eine absolute Traumkatze, in die man sich eigentlich nur Hals über Kopf verlieben kann.

Bedauerlicherweise wurde Mimi beim tierärztlichen Check-up auf FeLV positiv getestet. Aus diesem Grund braucht sie einen Einzelplatz ohne Freigang.

Was bedeutet FeLV?

Bei FeLV, auch bekannt unter dem Namen „Katzen-Leukämie“ oder „Leukose“, handelt es sich um eine weltweit verbreitete Virusinfektion. Der Virus ist ausschließlich für Katzen infektiös, so dass weder Menschen noch andere Tiere sich anstecken können.

Eine FeLV-Infektion kann zu vielfältigen Krankheitsbildern führen. Neben bösartigen Tumoren können FELV-positive Katzen eine Immunschwäche und Blutarmut entwickeln, sowie an Folgeinfektionen durch Bakterien oder Pilzen. Leider ist FeLV nicht heilbar.

Die gute Nachricht: Viele infizierte Katzen bleiben über Jahre symptomfrei und nicht jede mit dem FeLV infizierte Katze erkrankt an einer Leukose.

Mehr Infos: https://www.anicura.at/wissensbank/katzen/felv-bei-katzen/

Mimi zeigt derzeit keinerlei Krankheitssymtome und sie benötigt auch keine Medikamente.

Mimi geht eine sehr enge Bindung mit ihren Menschen ein, verfolgt sie auf Schritt und Tritt. Sie spielt und kuschelt für ihr Leben gerne. Die hübsche Kätzin wünscht sich daher Menschen, die viiiel Zeit für sie haben! Ideal wäre ein Pensionistenhaushalt oder eine größere Familie. Auch wäre die Vermittlung zu einer vorhandenen FeLV-positiven Katze denkbar.

Du hast dich bis über beide Ohren in Mimi verliebt und möchtest ihr ein „Für-immer-Traum-Zuhause“ schenken? Schick uns deine Online-Anfrage mittels untenstehendem Formular und lerne Mimi auf ihrer Pflegestelle nahe Salzburg kennen! Bei Fragen sind wir telefonisch erreichbar unter 0662/ 843255 (MO-DO 08:00 – 12:00 Uhr) oder per E-Mail an office@tierschutzverein.at. 

Adoptieren Sie Mimi!