Start News Tierisch viel Spaß am „Assisi-Hof II“ des Österreichischen Tierschutzvereins

Tierisch viel Spaß am „Assisi-Hof II“ des Österreichischen Tierschutzvereins

TEILEN

39 Schüler der Volksschule Ziersdorf besuchten kürzlich im Rahmen ihrer Nachmittagsbetreuung den „Franz von-Assisi-Hof II“ des Österreichischen Tierschutzvereins in St. Georgen an der Leys in Niederösterreich. Schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder haben, wenn sie Natur und Tiere hautnah erleben können. Auch den Tieren haben die vielen Streicheleinheiten sichtlich gefallen. Die Kinder wurden im Rahmen des Nachmittags ausführlich über den richtigen Umgang mit Tieren, die große Verantwortung als Tierhalter und das Thema Tierschutz generell informiert.

 

Kleine TierfreundInnen leisten große Beiträge

Neben Katzen, Hunden, Hasen, Pferden, Ziegen und Vögeln haben sogar zwei Lamas aus dem ehemaligen Safaripark Gänserndorf ein neues Zuhause auf dem Hof gefunden. Die tierischen Bewohner wurden ausgesetzt, abgegeben oder nach Unfällen durch die „Assisi-Hof“ – Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins in Sicherheit gebracht. Der Hof ist voll mit hilfsbedürftigen Tieren. Die Kids sowie die Tiere waren aber tierisch gut drauf. Und nicht nur beim Streicheln zeigten sich die Kinder großzügig. Die SchülerInnen brachten auch ein selbstgebasteltes Bild des Hofes mit. Dafür ein ganz großes Dankeschön an die kleinen TierfreundInnen.