Start Infos für Tierschutz Toter Wal hatte 6 Kilo Plastik im Magen

Toter Wal hatte 6 Kilo Plastik im Magen

TEILEN
Plastik im Meer

115 Plastikbecher, ein Paar Flip-Flops und jede Menge anderer Plastikartikel. All das fand sich im Bauch eines Pottwals, der kürzlich an der Küste Indonesiens entdeckt wurde. Schon seit geraumer Zeit weist der Österreichische Tierschutzverein auf die Gefahren von Plastik im Meer hin.

Ganze sechs Kilo Plastik haben Umweltschützer aus dem Magen des 9,5 Meter langen Meeressäugers gezogen, der an der Küste der Insel Sulawesi angespült wurde. Darunter fanden sich:

  • 115 Plastikbecher
  • 1 Paar Flip-Flops
  • 25 Plastiksackerl
  • 4 Plastikflaschen
  • 3,2 Kilo Plastikseile
  • 140 Gramm Plastikteile

Plastik im Meer: Unsere Ozeane ersticken im Dreck

Für Tierschützer ist dieser grausame Fund ein Anlass, um erneut auf das Plastikproblem im Meer aufmerksam zu machen: Jedes Jahr landen – so schätzen Experten – 8 Millionen Tonnen Plastik im Meer. Der Österreichische Tierschutzverein ist seit geraumer Zeit in der Aufklärung über die Gefahren von Plastik und Mikroplastik aktiv und gibt nützliche Tipps zur Plastikvermeidung im Alltag.

Indonesien ist größter Verursacher von Plastikmüll

Mit 260 Mio. Einwohnern gilt Indonesien – neben China und den Philippinen – als weltgrößter Verursacher von Plastik im Meer. In dem weltgrößten Inselstaat werden ganze 3,2 Mio. Tonnen Plastikmüll pro Jahr nicht ordnungsgemäß entsorgt – 1,29 Mio. Tonnen davon landen im Meer.

Plastik im Meer: Immer mehr Strände total verschmutztPlastikverbrauch in Indonesien soll reduziert werden

Die indonesische Regierung will den Plastikverbrauch nun deutlich reduzieren – etwa indem man Läden dazu anhält, ihren Kunden keine Plastiktüten auszuhändigen und Kinder in Schulen über das Thema unterrichtet. Bis 2025 soll der Verbrauch so um 70 Prozent reduziert werden.

Plastik vermeiden: Jeder Einzelne ist gefragt!

Auch in Österreich ist der Plastikverbrauch im Alltag noch immer zu hoch. Deshalb ist jeder Einzelne gefragt, um einen Beitrag zur Vermeidung von Plastik zu leisten. Der Österreichische Tierschutzverein hat neun Tipps zusammengestellt, mit denen die Plastikvermeidung im Alltag ein bisschen einfacher wird.

Quelle: Spiegel Online