Start News Wo Hunde die Schnauze vorne haben

Wo Hunde die Schnauze vorne haben

TEILEN
Hunde
Am 10. Oktober ist Welthundetag. | pixabay/PicsbyFran

Hunde sind nicht nur die besten Freunde des Menschen, sie können auch einiges besser als wir. Zum Welthundetag am 10. Oktober hat sich der Österreichische Tierschutzverein fünf Punkten gewidmet, in denen Hunden uns Zweibeinern überlegen sind. 

  1. Besseres Gehör: Hunde hören Dinge, die dem menschlichen Ohr verborgen bleiben. Bestes Beispiel ist die Hundepfeife. Das Pfeifen nehmen nur Hunde wahr, Menschen jedoch nicht. Das liegt am Frequenzbereich: Wir hören Töne zwischen 20 bis 20.000 Hertz, Hunde zwischen 15 bis 50.000 Hertz. Außerdem sind die Vierbeiner in der Lage, ihre Ohrmuscheln zu bewegen. Dadurch können sie Geräusche nicht nur besser empfangen, sondern auch genau zuordnen.
  2. Geruchssinn: Der ausgeprägte Geruchssinn eines Hundes steht sogar an erster Stelle, wenn es um ihre Wahrnehmung geht. Das Riechhirn macht etwa zehn Prozent des Hundegehirns aus. Das des Menschen lediglich ein Prozent. Zudem verfügen Hunde über 250 Millionen Riechzellen und können ihre Nasenhöhlen getrennt voneinander benutzen.
  3. Schnelligkeit: Beim Laufen benötigen die Fellnasen weniger Energie als Menschen. Die Form ihrer Beine eignet sich besonders gut zum schnellen Laufen. So sind Unterschenkel und Mittelfuß bei Hunden länger als die Oberschenkel. Als Vierbeiner verfügt der Hund außerdem noch über den Galopp, eine weitere Gangart, die sehr schnelles Laufen ermöglicht.
  4. Sehradius: Hunde nehmen die kleinsten Bewegungen wahr, die teilweise auch auf großer Distanz stattfinden. Ein Beutetier muss nicht scharf gesehen werden, viel interessanter sind seine flüchtigen Bewegungen. Obendrein besitzen die Tiere einen Sehradius von 240 Grad, wohingegen wir Menschen lediglich 180 Grad vorweisen können.
  5. Lebensfreude: Die kleinen Dinge im Leben werden von den lieben Vierbeinern wesentlich mehr geschätzt. Sobald Frauchen oder Herrchen nach Hause kommen, wird freudig durch die Wohnung gesprungen, wild mit dem Schwanz gewedelt und aufgeregt gehechelt. Nicht zu übersehen ist auch die Begeisterung für Leckerlis, Ballspiele und lange Spaziergänge. Hunde leben im Moment und genießen ihn mit allen Sinnen.