News

Start News

Billigfleisch verursacht großes Tierleid

Billigfleisch

Hendl, Frankfurter und Knacker für nicht einmal 4,50 Euro pro Kilo? Für viele Fleischliebhaber klingt das verlockend. Vor allem in der Grillsaison bieten viele Supermärkte und Discounter Fleischprodukte zu Dumpingpreisen. Und das kommt an: In der Fleischabteilung werden satte 90 Prozent des Umsatzes durch den Verkauf von Billigfleisch erwirtschaftet. Mit schlimmen Konsequenzen für Tiere, Konsumenten, Landwirte und Umwelt.

Bienen schützen, aufs Rasenmähen verzichten!

Bienen schützen

Rasenmähen gehört nicht gerade zu Ihren Lieblingsaufgaben? Das trifft sich gut! Wer Bienen schützen will, sollte den Rasenmäher ohnehin so oft wie möglich stehenlassen!

Bienen helfen – mit selbstgebauter Bienentränke

Bienen helfen mit Bienentränke

Auch Bienen haben Durst – gerade in der warmen Jahreszeit brauchen sie regelmäßig Zugang zu frischem Wasser. Mit einer selbstgebauten Bienentränke können Sie unseren Bienen ganz einfach etwas Gutes tun – und das bei minimalem Aufwand. Der Österreichische Tierschutzverein zeigt wie’s funktioniert:

Endlich Sommer: 5 Tipps für Hund und Katz‘

Sommer-Tipps für Hunde

Mit diesen fünf Tipps des Österreichischen Tierschutzvereins kann Ihr Liebling Sommer so richtig genießen.

Eichhörnchen in Not gerettet

Geschwächt, durchnässt und unterkühlt rang ein kleines Eichhörnchen mit dem Tod, als zwei Hunde ihre Besitzerin beim morgendlichen Spaziergang in der Stadt Salzburg auf das kleine und notleidende Tier aufmerksam machten.

Rückblick: elfte Jahresfeier am Tierfriedhof Waldesruh

sdr_HDRB

Alle Jahre wieder treffen sich am Tierfriedhof Waldesruh in Sierndorf viele Tierfreunde, um im Kreise anderer Tierliebhaber ihren verstorbenen Tieren zu gedenken. 

EU Kandidaten – Eine Wahl gegen die Qual

Am 26. Mai entscheidet Österreich erneut, welche EU- Kandidaten Österreich im Europäischen Parlament vertreten sollen und entscheiden damit ebenso über die Qual der Tiere. Umso wichtiger ist es darum, sich die tierschutzbezogenen Schwerpunkte der einzelnen Kandidaten etwas genauer anzusehen. 

Zu Muttertag auch an die Tiermütter denken!

Eier, Milch, Butter, Schinken und Fleisch – all diese Lebensmittel stehen am festlich gedeckten Frühstückstisch wenn Kinder ihren Müttern zum Muttertag für deren großartige Leistung danken: Geduld, Verständnis, Liebe, starke Nerven und nicht zuletzt auch die körperliche Willenskraft der Geburt an sich, machen „Mama“ für ihre Kinder einfach unersetzlich.

Wann Feldhasenbabys wirklich Hilfe brauchen

Feldhasenbaby gefunden - was füttern?

Im Frühling herrscht Hochbetrieb bei der Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins. Mehrmals die Woche erhalten wir Anrufe von besorgten Tierfreunden, die ein scheinbar „hilfloses“ oder „verwaistes“ Feldhasenbaby gefunden haben. Dabei brauchen die meisten Hasenkinder gar keine Hilfe – im Gegenteil. Durch überstürztes Eingreifen werden die Kleinen aus ihrem natürlichen Lebensraum gerissen. Der Österreichische Tierschutzverein klärt auf, wann ein Langohr wirklich gerettet werden muss. 

Jungvogel gefunden – was tun?

Jungvogel gefunden - was tun

Jedes Jahr zur Brutzeit laufen die Telefone unserer Tierrettung heiß. Am anderen Ende: Aufgeregte Spaziergänger, Ausflügler oder Wanderer, die über den Fund eines scheinbar „hilflosen“ oder „verwaisten“ Jungvogels berichten. Retten, mitnehmen und versorgen, ist da oft der erste Instinkt. Gut gemeint – doch für die Vogelkinder nicht immer das Beste. Der Österreichische Tierschutzverein erklärt, wann ein Jungvogel wirklich Hilfe braucht.