Start Allgemein Eulen und Greifvögel beim Österreichischen Tierschutzverein

Eulen und Greifvögel beim Österreichischen Tierschutzverein

TEILEN

In den letzten Jahren rettet unsere Tierrettung immer häufiger wilde Eulen und Greifvögel und pflegt diese wieder gesund. Das Artenspektrum der versorgten Vögel reicht von häufigen Arten wie etwa Waldkäuzen, Mäusebussarden oder Turmfalken bis hin zu Uhus, Rotmilanen, Baumfalken und sogar Steinkäuzen.
Um die Vögel besser auf eine mögliche Auswilderung vorzubereiten, baut der Österreichische Tierschutzverein regelmäßig die Vogelvolieren am Assisi-Hof VII aus. Ohne Flugmöglichkeiten würde man die Tiere mit einer zu schwachen Flugmuskulatur in die Freiheit entlassen, was ihre Überlebenschancen deutlich verringert.
Wie beim Österreichischen Tierschutzverein üblich, wird vor allem darauf Wert gelegt, dass die Abmessungen der Volieren großzügiger bemessen sind, als rechtlich vorgeschrieben ist. Des Weiteren wurde eine der Volieren nahezu zur Gänze in den anliegenden Wald gebaut, um den Vögeln durch den vielfältigen Waldboden mehr Struktur zu präsentieren.
Außerdem bietet das Kronendach über der Voliere einen gewissen Sichtschutz. Zusätzlich weisen diese Quartiere natürlich diverse Versteck- und Ansitzmöglichkeiten für Vögel in den verschiedensten Größen auf.

Voliere im Winter

Da 2017 vor allem von vielen Uhus geprägt war, haben wir uns im Herbst entschlossen eine weitere Voliere zu errichten, um noch mehr notleidende Tiere versorgen zu können.

 

Unterstützen Sie die Arbeit des Österreichischen Tierschutzvereins mit Ihrer Spende!