Start Slider Rezept für selbstgemachte Hunde-Weihnachtskekse

Rezept für selbstgemachte Hunde-Weihnachtskekse

TEILEN
Weihnachtskekse für Hunde

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtskekse? Weil sich auch unsere Vierbeiner über das eine oder andere Weihnachts-Leckerli freuen, möchten wir Ihnen dieses einfache Rezept für köstliche selbstgemachte Hundekekse nicht vorenthalten.

Sie brauchen:

  • Haferflocken (400g)
  • Mandeln – gehackt oder gemahlen (100g)
  • Honig (1 EL)
  • Eier (2 Stück)
  • Mehl (150g)
  • Geriebener Käse (50g)
  • Wasser (100ml)

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen und gut durchkneten. Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und mit Keksformen Kekse ausstechen. Etwa 45 Minuten bei 140 Grad knusprig backen. Vor dem Verzehr kaltstellen!

Schon gewusst?

Grundsätzlich können Sie die Zutaten nach Belieben variieren. Informieren Sie sich jedoch bitte vorab darüber, welche Zutaten für Ihren Liebling geeignet sind. Besondere Vorsicht ist bei Zucker, Kakaopulver, Gewürzen, Backpulver, Schokolade, Knoblauch, Avocado, Auberginen, Rosinen und Weintrauben, Tomaten, rohen Hülsenfrüchten, Zwiebeln und Kartoffeln im Rohzustand geboten – diese Zutaten wirken bei Hunden toxisch und sollten unbedingt vermieden werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!