Start News Tierschicksal: Krähe Jakob stirbt durch Schrotkugel

Tierschicksal: Krähe Jakob stirbt durch Schrotkugel

TEILEN

Die schwerverletzte Krähe Jakob ist eines von vielen Tieren, die durch Fehlschüsse ums Leben kommen. Eine bewegende Tierrettungsgeschichte.

Ende März wurden Tierfreunde beim Spazierengehen auf die schwerverletzte Krähe Jakob aufmerksam. Jakob hatte eine Verletzung am Flügel, die ihn flugunfähig machte, und war sichtlich geschwächt. Die Spaziergänger riefen die Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins, die Jakob so rasch wie möglich abholte und in die Tierklinik brachte.

Eine Röntgenaufnahme brachte Klarheit: Jakob war einer Schrotkugel zum Opfer gefallen, hatte zahlreiche Hämatome und Blutergüsse und musste vermutlich schon mehrere Tage mit horrenden Schmerzen ausharren. Leider konnten die Tierärzte nichts mehr für ihn tun: Die Entzündung im Körper der Krähe war bereits zu weit fortgeschritten – und Jakob schloss für immer seine Augen.

Besonders dramatisch: Jakob ist kein Einzelfall! Immer wieder wird auf Krähen geschossen, da sie für viele Menschen ein Ärgernis sind! Jakob ist ein Paradebeispiel dafür, wie qualvoll viele Tiere durch Fehlschüsse zugrunde gehen müssen.