Start News Tierrettungsgeschichte: Feldhasenbaby Hoppel

Tierrettungsgeschichte: Feldhasenbaby Hoppel

TEILEN
Hoppel

Jedes Jahr im Frühling erhält unsere Tierrettung zahlreiche Notrufe wegen verletzter oder verwaister Feldhasenbabys. So auch im Fall des kleinen Hoppels. Die ganze Tierrettungsgeschichte lesen Sie hier. 

Die Katze einer Tierfreundin hatte Feldhasenbaby Hoppel am Vortag vom Feld mitgebracht. Da er keine offensichtlichen Verletzungen hatte, wollte sie versuchen, das Hasenkind selbst aufzuziehen. Doch der Zustand des Kleinen verschlechterte sich rapide – und so entschied die Dame, die Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins zu kontaktieren. Noch vor Ort haben wir Hoppel erstversorgt und waren guter Dinge, dass er es schaffen würde. Leider war dem nicht so – noch in derselben Nacht ging Hoppel über die Regenbogenbrücke.

Warum Sie beim Fund eines verletzten Wildtiers IMMER den Tierarzt oder die Tierrettung kontaktieren sollten, lesen Sie hier: Feldhasenbaby gefunden.